Kommunalwahlen 2014: "Der Landkreis Leipzig mit seinen Städten und Gemeinden ist unser zu Hause. Hier leben wir. Hier wollen wir gestalten."

Hier finden Sie eine Übersicht der Wahlkreise, sowie Informationen zu unseren dort Kandidierenden.

Wir wollen, dass Leben im ländlichen Raum eine Perspektive hat. Wir formulieren deshalb ein Angebot für einen lebens- und liebenswerten Landkreis. In diesem Landkreis wollen wir leben.

Die Grundlage für ein Leben im Landkreis ist guter Lohn für gute Arbeit. Wir wollen uns dafür einsetzen, existenzsichernde Arbeitsplätze zu erhalten. Wir wollen aber auch Weichen stellen, solche Arbeitsplätze zu schaffen: Einen wirtschaftlich starken Landkreis können wir erreichen, indem wir regionale Wirtschaftsförderung stärken. Wir setzen uns dafür ein, dass jeder eine faire Chance auf Arbeit bekommt. Deshalb wollen wir einen öffentlich geförderten Beschäftigungssektor

einführen. Eine große Herausforderung ist die Jugendarbeitslosigkeit. Um diese zu überwinden müssen Wirtschaft, Jobcenter, Kommunen, Schulen und Sozialarbeit Hand in Hand arbeiten. Wir wollen dafür die Voraussetzungen schaffen.

Der Tourismus kann im Landkreis mit Neuseenlandes, Kohrener Landes und Muldental ein Wirtschaftsmotor sein. Die Potentiale einer nachhaltigen Entwicklung des Tourismus wollen wir nutzen und ausbauen. Wir wollen einen umweltbewussten Landkreis: Die Land- und Forstwirtschaft wollen wir stützen und die Energiegewinnung aus erneuerbaren Quellen weiter fördern. Wir setzen uns dafür ein, dass der ländliche Raum auch in Zukunft ein attraktives Zuhause für die Menschen,

die in ihm leben, bleibt. Dazu gehört auch, die Verfügbarkeit von barrierefreiem und bezahlbarem Wohnraum zu sichern, denn Wohnen ist ein Grundrecht. Unsere Kommunen sollen Orte des familienfreundlichen Lebens und sozialen Erlebens sein. Wir wollen deshalb den Erhalt und den Ausbau von Bürgertreffpunkten, Beratungs- und Bildungsangeboten und Kulturstätten vor Ort. Kurze Wege für kurze Beine ist unser Leitbild in der Schulpolitik. Wir stehen für eine souveräne Schulnetzplanung und eine kostenfreie Schülerbeförderung. Weil Mobilität Teilhabe bedeutet, setzen wir uns für einen attraktiven und bezahlbaren Nahverkehr ein. Daneben muss jedoch auch die Versorgung mit Waren des täglichen Bedarfs vor Ort ermöglicht werden. Gesundheit und Pflege müssen vor Ort verfügbar sein. Wir setzen auf die Beibehaltung des Hausarztprinzips und den Erhalt kommunaler Krankenhäuser.

Wir wollen eine Verwaltung, die für die Menschen da ist und setzen uns für bürgernahe Rathäuser ein. Effektive Mitsprache für Jugend, Familie und Senioren wollen wir im Sinne der Generationengerechtigkeit sicherstellen. Den Notfall müssen wir mitdenken. Deshalb wollen wir Standorte, Finanzierung und Engagement von Polizei, THW, Feuerwehren und Rettungsdienst absichern. Als Säulen des sozialen Zusammenhalts wollen wir Freiwilliges Engagement – privat und im Verein – würdigen und fördern. Im Sinne einer menschlichen Willkommenskultur stehen wir für den Schutz von Flüchtlingen.

Das sind unsere Ideen für einen lebenswerten Landkreis. Dafür bitten wir Sie am 25. Mai um alle drei Stimmen.

Hier finden Sie den Flyer zum Wahlkreis 1: Markranstädt einschließlich Ortsteile, die Stadt Pegau einschließlich Ortsteile, die Stadt Groitzsch einschließlich Ortsteile, sowie Gemeinde Elstertrebnitz.