Über Enrico Stange, Sprecher für Innenpolitik, Landesentwicklung, Bauen und Wohnen der Fraktion DIE LINKE im sächsischen Landtag

Enrico Stange, Mitglied des Sächsischen Landtages

geboren 1968 in Burg b. Magdeburg

  • 1975-85 Besuch der allgemeinbildenden polytechnischen Oberschule
  • 1985-87 Besuch der erweiterten Oberschule (Abitur)
  • 1987-90 Militärdienst NVA
  • 1990-97 Studium Politikwissenschaft und Arabistik Uni Leipzig

Berufliche Stationen

  • seit 1997: selbstständig
  • Versicherungsfachmann (BWV)
  • 1999/2000: Unternehmensgründung Leipzig
  • 2004: arbeitslos
  • 11/2005 bis 8/2009:Wahlkreismitarbeiter für MdB Dr. Axel Troost
  • seit September 2009: Abgeordneter des Sächsischen Landtages
  • 2009-2014 Sprecher für Landesentwicklung, Bauen, Wohnen und Verkehr
  • seit 2014 Sprecher für Innenpolitik und Landesentwicklung

Politisches Engagement

  • seit 2004: einer der Sprecher der WASG Sachsen
  • seit der Gründung des Landesverbandes DIE LINKE. Sachsen bis November 2009 stellvertretender Landesvorsitzender
  • Mitglied der Gewerkschaft ver.di, des Vereins Bon Courage, Mitglied des Sozialverbandes VdK, des Fördervereins des Internationalen Wirtschaftsgymnasiums Geithain, der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen e. V., des Vereins Kulturdesign e. V., des Vereins Kommunalpolitisches Forum Sachsen e. V., des Vereins Linke Bildung und Kultur e. V.
  • Mitglied des Kreistages des Landkreises Leipzig
  • Verbandsrat in der Verbandsversammlung des Zweckverbandes für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL)
  • Anstaltsbeirat der Jugendstrafvollzugsanstalt Regis-Breitingen

Familie

  • seit 2014 eingetragene Lebenspartnerschaft